BUXERIE

Getragene Socken verkaufen

Jetzt Starten

So kannst du getragene Socken verkaufen: 

In weniger als 5 Minuten erhältst du bei Buxerie deinen eigenen Shop und kannst getragene Socken verkaufen.  Bei uns kannst du deine Produkte ganz anonym und einfach verkaufen!

Über deinen eignen Shop kannst du ganz einfach Produkte inserieren und danach über unsere Plattform verkaufen. Wir helfen dir bei allen Schritten, damit der Prozess für dich so entspannt wie möglich ist.

Der gesamte Gewinn bleibt ganz bei dir und wir erhalten keine Provision vom Umsatz. Somit verdienst du schon ab deinem ersten Produkt Geld und kannst dir so einen lukrativen Nebenjob aufbauen.

Warum ist Buxerie der beste Anbieter, um deine getragene Socken zu verkaufen?

So sollst du deine Plattform auswählen:

Die meisten Verkäuferinnen haben keine eigene Website für den Verkauf von ihrer getragenen Unterwäsche oder Socken, da es sehr schwierig ist, potentielle Käufer auf die Seit zu bekommen. Somit empfehlen wir, dass du dir eine Plattform aussuchst die zu dir passt. Unserer Meinung nach ist die beste Plattform Buxerie und würden dir diese auch empfehlen, doch natürlich gibt es auch andere Plattformen die einen guten Job machen. Wenn du noch mehr erfahren willst  warum Buxerie die beste Plattform ist, dann schaue HIER vorbei und überzeuge dich selbst.

Eins wollen wir dir noch mitgeben, da es den meisten Verkäuferinnen sehr wichtig ist, welche Kosten auf sie zukommen. Bei Buxerie haben wir uns für das ein Modell entschieden, das unserer Meinung nach das fairste für unsere User ist. Um bei Buxerie Mitglied zu werden und einen eigenen Shop zu bekommen, musst du ein Paket auswählen und dieses bezahlen. Die Paket starten schon bei 4,99€ pro Monat und können jederzeit & ohne Bindung gekündigt werden. So kannst du alles gerne einmal ausprobieren und dich selbst davon überzeugen. Sobald du ein Produkt verkauft hast, bekommst du den gesamten Gewinn und musst es mit niemanden teilen. Das Provisions-Modell ist bei anderen Plattformen üblich und die Provision geht oft bist 40%. Das finden wir nicht fair und somit musst du bei uns nur den Mitgliedsbeitrag bezahlen.

Du hast noch Fragen, wie du getragene Socken verkaufen kannst?

Hier haben wir dir nochmal die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengefasst

Wie viel Geld kann ich bei Buxerie verdienen?

Wie viel Geld du bei Buxerie verdienst, kannst du selbst bestimmen. Das Potential bei Buxerie ist wirklich unbegrenzt. Wir bei Buxerie haben von Hobby-Verkäuferinnen bis hin zu Vollzeit-Verkäuferinnen alles dabei.

Natürlich willst du nun auch Zahlen hören, oder? Im Durchschnitt verkaufen unsere aktiven Verkäuferinnen 8 Artikeln pro Monat zu einem durchschnittlichen Preis von 34€*. Das ergibt somit ein Nebeneinkommen von 256€/Monat.

Wie gesagt, es gibt auch viele Verkäuferinnen, die deutlich über diesen Wert kommen.

*Stand März 2022

Wie kann ich mich registrieren?

Wir haben dir eine genau Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben und erklären dir hier wie du dich bei uns registrieren und wie du auch Produkte inserieren kannst.

Zur Anleitung
Wie bleibe ich anonym?

Verwende als Kontakt eine anonyme Email Adresse. Also zum Beispiel mit deinem Shop Namen, oder einem anderen Fantasienamen.

Die verwendete Paypal oder Kreditkarten Zahlungsadresse die du bei uns angibst, ist nur für uns sichtbar und scheint nirgendwo auf!

Wir stehen zu unserem Versprechen!

Geld mit getragenen Socken verdienen – wie ist das möglich?

Unsere Verkäuferin Stefanie berichtet von ihren Erfahrungen.

Warum ich getragene Socken auf Buxerie verkaufe und wie komme ich dazu?

Ich bin Stefanie und arbeite als Angestellte in einem Büro eines namhaften deutschen Unternehmens und lebe mit meinem Freund zusammen in Frankfurt. Während meiner Ausbildung hatte ich eine Freundin, die zu dieser Zeit bereits seit längerer Zeit online getragene Socken verkauft hat. Damals wusste ich nicht so recht was ich davon halten soll. 

Tatsächlich habe ich eines Abends mit meinem Freund darüber gesprochen und ihm davon erzählt. Ehrlich gesagt war ich schon ein bisschen neugierig geworden und wollte wissen, was er dazu sagt. Er war dem gegenüber viel aufgeschlossener als ich ursprünglich angenommen hatte und meinte, ich soll es doch probieren. Wenn es funktionieren würde, wäre es ein netter Nebenverdienst, ansonsten sei es doch sicher einen Versuch wert gewesen, da is in diesem Fall auch jederzeit kündbar ist und ich keine Bindung habe. Für uns beide war es ein Neuland, aber wir haben uns rasch zurecht gefunden. Es stellte sich rasch heraus, dass der Markt und die Nachfrage viel größer ist als wir uns gedacht hatten. 

Eines Samstages erstellte ich meine ersten Anzeigen im Buxerie Shop. Es hat nicht lange gedauert, bis ich meine ersten getragenen Socken verkaufte und war richtig motiviert, noch weitere Produkte online zu stellen. Mittlerweile verkaufe ich regelmäßig getragene Strümpfe und Socken auf Buxerie. Öfters auch welche, die ich ansonsten früher oder später ausgemustert hätte, finden hier noch eine sinnvolle Verwendung. Mit einem Nebeneinkommen ist es einfach leichter, sich und seinem Freund mal was Nettes zu kaufen und sich den ein oder anderen Wunsch zu erfüllen.

Stefanie, 28

Das könnte für dich als Verkäuferin noch interessant sein